Skip to main content

❗️ GESUNDHEIT & SICHERHEIT ❗️

▶️ Aktualisiert am 16.10.2020 ◀️

Liebe Gäste und Freunde,

ℹ️ WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR IHREN URLAUB BEI UNS

 - Am 10.11.2020 legen wir auf dem Fetznhof eine Pause und starten wieder am 28.12.2020 in die Wintersaison. ⛷

🔴 Nachricht von Ministerpräsident Söder vom 15.10.2020
"Corona-Ampel für Bayern: Die Regeln sind einheitlich und verständlich. Je nach regionalem Inzidenzwert gilt mehr Maske, weniger Alkohol und weniger Feiern. Corona lässt sich nur durch die Beschränkung von Kontakten eindämmen und kontrollieren. Link & Ampel t.ly/UkIs

 

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
15.10.2020

🔴 Beherbergungsbetriebe

Das Bayerische Gesundheitsministerium kann im Bayerischen Ministerialblatt Landkreise, Gemeinden oder abgegrenzte Gemeindeteile innerhalb Deutschlands als Risikogebiete bekanntgeben. Beherbergungsbetriebe dürfen keine Gäste aufnehmen, die aus einem der vom Bayerischen Gesundheitsministerium bekanntgegebenen Risikogebiete anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben. Ausgenommen sind Gäste, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen. Dieses muss bestätigen, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegen. Auf Verlangen muss dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde unverzüglich vorgelegt werden.

🔴 Beherbergungsverbot für Reisende aus inländischen Risikogebieten

Eine Bund-Länderarbeitsgruppe hat ein Beherbergungsverbot für Reisende aus einem Gebiet, in dem die Zahl der Neuinfektionen nach den Daten des Robert Koch-Institutes innerhalb der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner über dem Wert von 50 liegt, beschlossen. Der Freistaat Bayern hat mit der Bekanntmachung zu inländischen Risikogebieten vom 7. Oktober 2020 diese Regelung in Kraft gesetzt. Ausnahmen des Verbotes sind nur dann zulässig, wenn

  • der oder die Reisende über ein ärztliches Zeugnis in Papier- oder digitaler Form verfügt, welches ein negatives Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bestätigt. Der Test darf dabei höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen worden sein. Maßgeblich für den Beginn der 48-Stunden-Frist ist der Zeitpunkt der Abstrichnahme.
  • oder einer der in § 14 Abs. 2 Satz 1 der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) vom 1. Oktober 2020 vorgesehenen Gründe vorliegt. Das Wort „ferner“ in § 14 Absatz 2 Seite 5 (7. BAyIfSMV) ist als weitere Ausnahmemöglichkeit zu verstehen.

Als Risikogebiete im Sinne der Bekanntmachung gelten ab 10. Oktober folgende Regionen:

  • Stadt Berlin,
  • Stadtgemeinde Bremen,
  • Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main,
  • Kreisfreie Stadt Offenbach,
  • Kreisfreie Stadt Hamm,
  • Kreisfreie Stadt Herne,
  • Kreisfreie Stadt Remscheid,
  • Landkreis Esslingen,
  • Landkreis Cloppenburg,
  • Landkreis Wesermarsch.

Die Ausweisung als Risikogebiet erfolgt nicht tagesaktuell nach reinen Inzidenzwerten, sondern umfasst stets eine Einzelfallprüfung unter Bewertung unterschiedlicher Aspekte. Dazu gehört auch die Beobachtung und Auswertung des jeweiligen Infektionsgeschehens. Die ausgewiesenen Gebiete werden daher in kurzen Abständen überprüft. Die Liste mit den betroffenen Risikogebieten wird voraussichtlich zwei Mal pro Woche aktualisiert. Die nächste Bekanntmachung wird – vorbehaltlich kurzfristiger Entwicklungen – am 13. Oktober 2020 mit Inkrafttreten am 14. Oktober 2020 erfolgen. Bitte beachten Sie, dass bei außergewöhnlichen Ausbruchsereignissen eine Aktualisierung auch vor diesem Zeitpunkt erfolgen kann.

🔴 Einreise in den Freistaat Bayern

Personen, die in den Freistaat Bayern einreisen und sich innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet (gemäß Veröffentlichung des RKI) aufgehalten haben, sind grundsätzlich verpflichtet,

  • sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise in Quarantäne zu begeben und
  • unverzüglich die für sie zuständige Kreisverwaltungsbehörde zu kontaktieren.

Ausnahmen und weitere Details entnehmen Sie bitte der Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende zur Bekämpfung des Coronavirus (Einreise-Quarantäneverordnung – EQV).

Nach Reisen in ein Risikogebiet unter Inkaufnahme der Quarantäne bei Rückkehr kann kein gesetzlicher Verdienstausfall in Anspruch genommen werden.

FAQs zur Einreise-Quarantäneverordnung (EQV)

Weitere Informationen: www.stmgp.bayern.de/coronavirus

🔴 [...] Auszug - Mitteilung der Dehoga Bayern Kreisstelle Traunstein vom 14.10.2020.

📍 Kreisvorsitzende des DEHOGA-Kreisverbandes Rosenheim äußert sich auf Chiemgau24.de:
📍 Urlauber aus bayerischen Hotspots dürfen immer beherbergt werden.
📍 Für Gäste aus einem Hotspot außerhalb Bayerns ist ein negativer Test Voraussetzung.  
📍Oder man hat einen triftigen Grund, dann ist ein Aufenthalt in einem Beherbergungsbetrieb ebenfalls möglich.
Bericht lesen

🔴 Beherbergungsverbot für Gäste aus inländischen Risikogebieten

Gestern, 07.10.2020, hat die Bayerische Staatsregierung 7 Regionen in Deutschland als Risikogebiet eingestuft:

📍  Kreisfreie Stadt Hamm

📍  Kreisfreie Stadt Remscheid

📍  Bezirk Berlin Mitte

📍  Bezirk Berlin Neukölln

📍  Bezirk Berlin Tempelhof-Schöneberg

📍  Bezirk Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

📍  Stadt Bremen

(gültig von 08.10. bis 14.10.2020)

Gemäß "Siebte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV)" vom 01. Oktober 2020 gilt:

📍 (2) [1]Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege kann im Bayerischen Ministerialblatt Landkreise, Gemeinden oder abgegrenzte Gemeindeteile innerhalb Deutschlands bekanntgeben, bei denen ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.

📍 [2]Betriebe nach Abs. 1 Satz 1 dürfen keine Gäste aufnehmen, die aus einem der nach Satz 1 bekannt gemachten Gebiete anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben.

📍  [3]Ausgenommen sind Gäste, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind, und dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegen.

📍 [4]Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat, den das Robert Koch-Institut in eine Liste von Staaten mit hierfür ausreichendem Qualitätsstandard aufgenommen hat, durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen worden ist.

📍  Rechtsgrundlagen:

- Siebte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung / t.ly/UMI6

- Aktuelle Risikogebiete / t.ly/8nK1

Information von

Blauer Gockel - Bauernhof- und Landurlaub Bayern

🔴 Schankwirtschaften dürfen ab 19. September 2020 öffnen
Hier mehr erfahren: https://bit.ly/35i2ZNp
Geteilt von Dehoga Bayern Kreisstelle Traunstein

🔴 Verordnung zur Änderung der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise-Quarantäneverordnung vom 14. August 2020

📍 Auszug: [...] Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege kann im Bayerischen Ministerialblatt Landkreise, Gemeinden oder abgegrenzte Gemeindeteile innerhalb Deutschlands bekanntgeben, bei denen aufgrund infektionsschutzrechtlicher Daten ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Betriebe nach Abs. 1 Satz 1 dürfen keine Gäste aufnehmen, die aus einem der nach Satz 1 bekannt gemachten Gebiete anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben. Ausgenommen sind Gäste, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind, und dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegen. Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat, den das Robert Koch-Institut in eine Liste von Staaten mit hierfür ausreichendem Qualitätsstandard aufgenommen hat, durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen worden ist. [...]
📍 Quelle: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-463/

🔴 Bericht aus der Ministerratssitzung / 28.07.2020
Geteilt von Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur VEBWK

📍 Die Geltungsdauer der bestehenden bayerischen
Infektionsschutzverordnung wird zunächst um zwei Wochen bis zum 16.8.2020 verlängert
📍 Die kreisfreien Städte und Landkreise werden nachdrücklich ermuntert, an einschlägigen Örtlichkeiten ihrer jeweiligen Zuständigkeit Alkoholverbote im öffentlichen Raum zu prüfen
📍 Künftig Bußgelder von 25.000 Euro bei Verstößen gegen infektionsschutzrechtliche Anordnungen.

🔴 Geteilt von der Bundesregierung am 28.07.2020:

„Wir müssen verhindern, dass Reiserückkehrer unbemerkt andere anstecken und so neue Infektionsketten auslösen. Deswegen werde ich eine Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten anordnen. Das dient dem Schutz aller Bürgerinnen und Bürger“, so Gesundheitsminister Spahn. Die Anpassung der Nationalen Teststrategie erfolgt in Absprache mit den Gesundheitsministern der Länder. Die Verordnung soll nächste Woche in Kraft treten."

📍 Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten.
📍 Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz.
📍 Tests sollen kostenfrei sein.
📍 Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebiten können sich freiwillig testen lassen.

 

🔴 Nachricht von MinisterpräsidentMarkus Söder.27.07.2020

Corona-Fahrplan für Bayern

📍 Freiwillige Teststationen an Grenzübergängen und Hauptbahnhöfen.
📍 Vorbereitungen auf Ausweitung der Tests an Flughäfen.
📍 Deutlich höhere Bußgelder bei Verstößen.

 

🔴 Geteilt von der Bundesregierung am 16.07.2020: Mit Blick auf die begonnene Urlaubs- und Reisezeit stehen wir vor zwei Herausforderungen: die Verbreitung in Urlaubsgebiete hinein vermeiden und eine erneute Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland verhindern. Dazu haben sich heute der Chef des Bundeskanzleramtes und die Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien ausgetauscht und einen Beschluss gefasst: Mehr dazu finden Sie hier: http://bpaq.de/Beschluss

📍 Reisende aus betroffenen Gebieten testen

Reisende aus besonders betroffenen Gebieten dürfen nur dann in einem Beherbergungsbetrieb untergebracht werden bzw. ohne Quarantänemaßnahme in ein Land einreisen, wenn sie nachweisen können, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem Coronavirus vorhanden sind. Der Nachweis muss sich auf einen Test stützen, der höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen wurde.

📍 Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten

Reiserückkehrer aus dem Ausland und andere Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, bleiben verpflichtet, sich unverzüglich nach Ankunft auf direktem Weg für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben und das lokale Gesundheitsamt über ihre Einreise informieren.

📍 Laut der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt auch für unseren Fetznhof, dass wir keine Gäste aufnehmen dürfen, die aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eines anderen Landes der Bundesrepublik Deutschland anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben, sowie aus einem anderen Land kommen, in dem oder in der in den letzten sieben Tagen vor der geplanten Anreise die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 laut Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts (RKI) höher als 50 pro 100.000 Einwohnern liegt.

🔴 Ausgenommen sind Gäste, die aus Deutschland kommen und über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind, und dieses der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Verlangen unverzüglich vorlegen.

🔴 Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat, den das RKI in eine Liste von Staaten mit hierfür ausreichendem Qualitätsstandard aufgenommen hat, durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor der Anreise vorgenommen worden ist.

📍 Aufgrund des anhaltenden Zustroms, trotz aller gesetzlichen Einschränkungen des öffentlichen Lebens, wollen wir bewusst einen Beitrag geg en die weitere Ausbreitung des Corona-Virus leisten mit den nötigen Vorsichtsmaßnahmen vor allem im Hygienebereich rund um das Corona-Virus zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter!

📍 Beachten Sie bitte deshalb alle wichtigen Hinweise, die Sie auf dem Fetznhof vorfinden werden.
👉https://www.fetznhof.com/gesundheit-sicherheit

📍 Ab 01. Juli 2020 bieten wir wieder 🥨 Frühstück ☕️ im Grünen 🌳 mit Abstand an. Bitte vorher anmelden.

📍 Wie es weitergeht, wird entsprechend der aktuellen Situation entschieden und angepasst. Alle Neuigkeiten werden wir auf unserer Homepage und in den sozialen Netzwerken bekannt gegeben.

👉 Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Reservierungen jederzeit gerne zur Verfügung:

📞 Telefonisch: Montag bis Samstag zwischen 14.00h und 18.00h unter 0049-8641 / 699 770

📧 Jederzeit schriftlich unter: fetznhof@t-online.de

📍 Bitte halten Sie Abstand und tragen Sie Nasen-Mundschutz! 😷

🙋‍♀️ Nichts desto trotz heißen wir Sie mit einem glücklichen Lächeln 😊 bei uns auf dem Fetznhof willkommen. Daheim bei uns im Stammhaus und im Zuhaus!

Es soll und wird Ihnen an nichts fehlen. Die Natur 🌻 ist prachtvoller und einladender denn je, das Panorama beeindruckend, die Möglichkeiten sind vielfältig.🙂

Freuen Sie sich auf lange Spaziergänge, Wanderungen von leicht bis anspruchsvoll, sportliche Mountainbike-Touren und auf wohltuende Ausblicke.🌳🚶‍♀️🚶‍♂️🚴‍♀️🚵‍♀️🏞 🍂🍁🐿

Bleiben Sie gesund und wir freuen uns darauf Sie bei uns auf dem Fetznhof begrüßen zu dürfen🌳🚜🏡

Inge, Stefan und Susanne Gasteiger mit dem Fetznhof – Team 🦆🐝🐎🐂🐈🐐🐓🐇🦔

 

In einem dankbaren Herzen 💚 herrscht ewiger Sommer 🌻
 

Mit diesem schönen Spruch von Celia Layton Thaxter möchten wir den heutigen Feiertag dazu nutzen um uns bei euch allen zu bedanken. 🌺

Unsere Sommersaison 🍃 neigt sich dem Ende zu.

Es wird Herbst, die Blätter fallen 🍂 und es wird auch 'staader' am Fetznhof, sowie oben am Berg und unten im Tal!🍁🦔

💢 Wir haben noch bis zum 10. November 2020 geöffnet. Dann legen wir eine Pause ein. 💢

 

😷 2020 mit Corona hat uns gezeigt, dass sehr viele Dinge, die uns wichtig waren in den Hintergrund getreten sind oder sogar an Bedeutung verloren haben.

Für viele zählen jetzt vor allem die Gesundheit, Freundschaft und Zusammenhalt. 💙

Aus tiefsten Herzen 🥰 möchten wir uns bei unseren lieben Gästen bedanken, die in der Sommersaison ⛱ ihre Seele bei uns baumeln lassen konnten und uns spüren ließen, dass diese Zeit auf dem Fetznhof, die schönste für sie im Jahr war. 🏞

Unvergessen bleiben besondere Erinnerungen der gemeinsamen Zeit und die herzlichen Worte, die uns geschenkt wurden. 🚣‍♀️

Dies alles gab uns jeden Tag neue Kraft in diesen schwierigen Zeiten. 🥰

Viele Gäste haben uns sogar mehrmals diesen Sommer besucht und wieder für den Herbst und auch für das nächste Jahr gebucht. Das macht uns sehr glücklich. 💚

Das gesamte Fetznhof –Team und vor allem unsere liebste Inge, widmen euch allen als Dankeschön dieses Zitat:

" Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. Wir gehören zu Letzteren und danken allen unseren Gästen aus ganzem Herzen für ihre Zeit bei uns und ihre Treue. Dies bedeutet uns sehr viel." 💕

📌 Wir starten dann wieder am 28. Dezember 2020 in die kommende Wintersaison ⛷ und freuen uns auf ein Wiedersehn! ⛄️

💁‍♀️💁‍♂️🙋‍♀️

Euer Fetznhof - Team 🏡

Der Fetznhof im Chiemgau

Willkommen bei uns Daheim am Fetznhof und im Zuhäusl

Das Fetznhofgütl bringt das Echte , das Traditionelle mit der modernen Welt in Harmonie.

Erleben Sie die einzigartige Kombination aus Vier-Sterne-Ferienwohnungen und Zimmern im bayerischem Flair eines Bio-Bauernhofes. Lassen Sie sich bei uns verwöhnen.

Liebevoll ausgewähltes Mobiliar im Landhaus-Stil und Accessoires prägen unser Ambiente.

Über 50 Jahre Gastfreundschaft

Ferien für die Großen und die Kleinen.

 

Des san mia

Die Liebe zum Land entdecken!

Die Vielseitigkeit des Bauern ist...

Er handelt um zu handeln und er handelt um zu wirken! 

Der Fetznhof steht für Gemütlichkeit, Beständigkeit, Wärme, Kraft und Energie.

Da samma Dahoam

Wie schön es hier ist!

Schon die Anreise ist ein Erlebnis! Immer die Berge im Blick und dann kommt endlich der Chiemsee, das bayerische Meer. Malerisch liegt er vor uns, eingebettet in die grüne Alpenlandschaft.

Der Luftkurort Grassau, bekannt für sein gesundes Klima, macht Ihren Urlaub zu einem besonderen Erlebnis Dank der beeindruckenden Natur, sowie einem umfangreichen Kultur- und Sportprogramm, alles umgeben von den Chiemgauer Bergen. Der Fetznhof eine Insel mittendrin. 

Lassen Sie Ihre Seele bei uns baumeln

Die Liebe zum Land entdecken

Auf dem Fetznhof bewirtschaften wir unsere Landwirtschaft biologisch als Mutter–Kuh–Haltung.

Derzeit befinden sich auf 10ha Grundfläche 4 Kühe & Kälber und viele weitere Tiere im Familienbesitz
der Familie Gasteiger
.

Der Fetznhof wurde erstmals 1538 erwähnt. Damals noch ein Fetznhof–Gütl.
Doch all die Jahre hat es nie einen Stillstand gegeben und so entstand ein Ferienbauernhof.
Mit Tradition, Elan und voller neuer Ideen.

Landwirtschaft, Gastlichkeit und menschliche Begegnungen haben an diesen Ort statt gefunden.

Sodass für viele ein „zweites Daheim“ entstanden ist.
Hier geht's zu unserem Video.

 

 ✿¸¸¸.•*´¯`❀💓Willkommen💓❀¸¸¸.•*´¯`✿